a laptop keyboard

Brandneu in der Vermietung: Windows 10 als Betriebssystem bei mietnotebook.de

Ab sofort können Sie bei Ihren Veranstaltungen und Workshops unsere 15‘‘ Business-Notebooks mit dem neusten Betriebssystem Windows 10 nutzen. Einfach rechtzeitig anmelden und uns Ihren Betriebssystem-Wunsch äußern!

windows 10
Schon lange wartete die Welt mit angespanntem Atem und nun ist es endlich soweit – das neue Betriebssystem ist offiziell erhältlich! Windows 10 zählt zu dem wichtigsten Release des weltbekannten Betriebssystems seit langem, da es gleich mehrere Verbesserungen erhält.
Bei mietnotebook können Sie auf Wunsch natürlich auch die vertrauten Versionen Windows 7 und 8.1 weiterhin bestellen. Dennoch im Gegensatz zu seinen Vorgängern hat das neue Betriebssystem einige Vorteile. Neben dem verbesserten Startmenü und dem neuen multifunktionalen Browser Egde, erfreut Windows 10 seine Nutzer mit dem integrierten Sprachassistent und der Möglichkeit, gleich mehrere Desktops anzulegen. Praktische Taskansicht, verbesserte Kommandozeile und das umfangreiche Info-Center runden das neue Betriebssystem ab.
Für wen ist das neue System optimal?

notebook_mieten
1) Für alle, die eine einfache Navigation bevorzugen
Wer bei Windows 8 seine Probleme bei der Navigation mit dem Kachelsystem hatte, kann sich nun endlich freuen: die beliebte Start-Taste kommt zurück! Das Menü befindet sich dann wieder links unten, wie wir das von den früheren Windows-Versionen gewöhnt sind. Ganz weg ist die Modern UI Oberfläche nicht, rückt aber weiter nach rechts und deshalb kann man die Start-Taste wie gewohnt nutzen. Das neue Startmenü, auch wenn es ein bisschen anders aussieht als in Windows 7, ist deutlich bequemer in der Anwendung und lässt sich mit wenigen Klicks personalisieren.

2) Für Multitasker
Nicht nur zwei wie bei Windows 8, sondern gleich vier Apps können Sie jetzt dank der neuen Snap-Funktion im Vollbildmodus ausführen. Sie sehen wieder wie die klassischen Anwendungen aus und können viel einfacher verwaltet werden. Wen z.B. ein Fenster geschoben wird, bekommen Sie einen Hinweis auf die Apps, die Sie als nächstes benutzen könnten. Auch das neue Taskview dürfte für die meisten Nutzer attraktiv sein: Man kann je ein virtuelles Desktop für den Privatgebrauch und für die geschäftlichen Zwecke einrichten und ganz einfach hin und her schalten. Dies ist besonders sinnvoll, wenn Sie parallel zu Ihrer Arbeit auch die Social Media Auftritte Ihres Unternehmens überwachen müssen.

3) Für Entdecker
Windows 10 hat auch einige Neuigkeiten parat: vom neuen Browser Edge bis zur Sprachassistentin Cortana, die bisher nur auf Windows Phone verfügbar war. Mit Cortana kann man nicht nur viel Zeit sparen, indem man sie die Programme öffnen lässt, sondern kann auch direkt Fragen stellen, Termine abklären, neue Einträge erstellen und sogar einfache Computer-Fragen abklären. Auch der neue Browser hilft die Arbeitsprozesse zu optimieren: Man kann damit Anmerkungen direkt auf der Seite machen, Passagen markieren oder eigene Notizen auf der Webseite teilen und speichern.

4) Für die Praktischen
Alle Dokumente können Sie jetzt auch im pdf-Format erstellen, ohne dass Sie ein Programm dafür installieren müssen. In seinem Druckkatalog bietet das System die Option „Print to pdf“ bereits an, so dass Sie bequem Ihre Dokumente gleich als pdf-Datei abspeichern und per Mail versenden können. Auch mit dem Smartphone kann man bald die Desktop Version von Windows 10 synchronisieren. Also zum Beispiel so einstellen, dass auf dem Handy und auf dem PC die gleichen Desktopbilder verwendet werden. Aber da müssen wir und noch ein bisschen gedulden – die neue Handy-Version ist voraussichtlich ab Herbst erhältlich.